covervideos auf facebook

Wie du Cover Videos für deine Facebookseite einsetzt

Euch ist sicherlich schon bei der ein oder anderen Facebook Seite aufgefallen, dass sich Titelbilder bewegen. Statt eines statischen Coverbilds spielt sich ein Video ab. Bislang war es nur auf privaten Profilen möglich, statt eines Profilbildes ein Video einzustellen (Achtung: nur via mobile möglich). Für Unternehmensseiten gibt es dafür dann nun diese Funktion für das Titelbild. Diese Neuerung bietet für die Gestaltung deines Facebook Auftritts eindrucksvolle Möglichkeiten. Was dich damit erwartet und worauf du achten solltest, erkläre ich dir jetzt.

Das Covervideo ist ein Eyecatcher, nutze dieses Potential voll aus und lass es für dein Unternehmen sprechen!

Was ist der Unterschied zwischen einem Titelbild oder Titelvideo auf Facebook?

Mit einem Titelbild kann man eine prägnante Botschaft auf einfachem Wege vermitteln. Bei der Gestaltung eines Titelvideos sieht das dann schon schwieriger aus. Die Botschaft muss innerhalb eines kurzen Zeitraums klar und fesselnd, aber nicht störend sein. Das sind bereits einige Parameter, die du beachten solltest. Außerdem ist der Ton des Videos standardmäßig deaktiviert, erst durch einen Klick wird dieser mit abgespielt. Also muss allein die Bildsprache ausreichen, dem User die Botschaft zu vermitteln. Mein Tipp: Je emotionaler das Video ist, umso besser. Das Covervideo ist ein Eyecatcher, nutze dieses Potential voll aus und lass es für dein Unternehmen sprechen!

Auf was ist beim Erstellen oder Auswählen eines Covervideos zu achten?

Die dargestellte Größe deines Videos sollte mindestens 320 x 312 Pixel sein und außerdem mindestens 20 und maximal 90 Sekunden lang sein. Diese Angaben garantieren aber noch keine gelungene Darstellung. Berücksichtigt unbedingt auch die Anzeige auf den verschiedenen Endgeräten und Betriebssystemen. Auf dem Smartphone oder Tablet wird das Titelvideo ganz anders zugeschnitten. Gerade bei einer Kombination aus Bild und Text wird es da meist schwierig, weshalb ich (auch bei Titelbildern) empfehle kaum bis gar keinen Text darzustellen.

Warum nun die ganze Arbeit für ein Facebook Titelvideo?

Das Ziel eines Facebook Auftritts ist es ja, Aufmerksamkeit zu erregen und Interesse zu wecken. Du möchtest (potentielle) Kunden auf dein Angebot hinweisen, diese für dich gewinnen und letztendlich an dich binden. Umso vorteilhafter ist es für dich, sie auch für einen Zeitraum auf deiner Facebook Seite zu halten. Bilder sind dafür natürlich sehr geeignet, aber noch besser ist ein Video. Der Cover Bereich deiner Facebook Seite ist dein Aushängeschild. Hier gewinnt der User einen ersten Eindruck deines Unternehmens und entscheidet, ob er hier richtig ist oder nicht. Nutze diesen Moment der Aufmerksamkeit für dich.

Was sollte ein Cover Video auf Facebook beinhalten?

Es ist ja unerlässlich, dass du deine Zielgruppe kennst. Das Video sollte daher natürlich auch auf diese zugeschnitten sein, sodass sie sich angesprochen fühlt. Achte auf die Emotionalität deines Videos und lass es nicht zu werblich erscheinen, das schreckt die potentiellen Kunden eher ab. Hast du vielleicht ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung im Angebot, kann diese in kleinen Anwendungsbeispielen hier ihren Platz finden. Aber auch deine Kernleistung kannst du wunderbar abbilden. Größere Unternehmen nutzen das Titelvideo oft, um ihre Unternehmensvision oder -werte vorzustellen. Dadurch kann sich der Besucher der Facebookseite schnell mit dem Unternehmen identifizieren. Achte aber immer darauf, dass die Videodarstellung nicht zu hektisch ist. Wichtig ist eine langsame Bildfolge oder Bewegungen und lieber ein Close-Up als zu viel auf einmal zu zeigen.

Cover Videos: Ansprechend, raffiniert und aussagekräftig sollte es sein

Das Facebook Titelbild ist ein weiterer Baustein in der Gestaltung deines Facebook Auftritts. Neben dem Profilbild ist das dein Schaufenster. Eine ansprechende, raffinierte und aussagekräftige Gestaltung sollte hierfür im Mittelpunkt stehen. Denn schließlich möchtest du im Gedächtnis des Kunden bleiben und er dein Unternehmen mit etwas Positivem verknüpfen. Besonders bei potentiellen oder neuen Kunden ist der erste Eindruck entscheidend für eure weitere Beziehung.

Noch eine Notiz am Rande: Für alle, die nicht die Möglichkeiten haben, ein passendes Video für ihre Facebook Seite zu erstellen, gibt es wahrscheinlich in naher Zukunft eine Alternative. Facebook scheint auch Slideshows im Titelbild Bereich einzuführen. So können auch einzelne Bilder abgespielt werden. Auch auf diesem Wege können Besucher deiner Facebookseite einen tieferen Einblick in dein Unternehmen erhalten.

No Comments

Leave a Comment: